Welches Equipment benötige ich für meine Essensversorgung?


Beispielhafte Versorgungsbausteine für meine Einrichtung

Die beispielhaften Versorgungsbausteine für kleinere, mittlere oder größere Kitas und Schulen sind ein Leitfaden zur Orientierung, welches Equipment bei der Essensversorgung benötigt wird.

Die Herausforderungen, mit denen Verantwortliche in Kitas und Schulen konfrontiert werden, sind enorm. Im Zuge des Ausbaus der Ganztagsbetreuung ist jede Einrichtung gefordert, die genau passende Lösung zu finden, die für die jeweilige Einrichtung optimal ist. Hier fängt aber die Herausforderung an, denn jede Einrichtung hat Ihre eigenen Bedarfe und Voraussetzungen.
Es gibt Kitas und Schulen, die über eine eigene Infrastruktur und Ressourcen im Hause verfügen, um Speisen selbst zuzubereiten, auszugeben und dann gemeinsam zu konsumieren. Die Praxis zeigt aber, dass diese Rahmenbedingungen eher die Ausnahme darstellen. Oftmals existiert nur ein kleiner Versorgungsraum, ohne Küchen-Equipment und große Lager- und Kühlflächen.


Hinzu kommt noch die „Hürde“, dass es zwar zwischenzeitlich viele Informationen und Artikel über Versorgungskonzepte gibt, hier aber oftmals nicht beachtet wird, dass die Entscheider in den Einrichtungen keine Experten in der Speisenversorgung sind und dieses im Hinblick auf weitere Anforderungen, wie der Einhaltung von Hygiene-Standards, auch nur schwerlich möglich ist.


Mit diesem Blogbeitrag stellen wir einen Leitfaden zur Verfügung, der beispielhaft und idealtypisch dargestellt, welches Equipment bei den unterschiedlichen Einrichtungsgrößen benötigt wird. Auf dieser Basis kann jede Einrichtung den individuellen Bedarf ableiten und in den weiteren Schritten mit den Experten von JUNIOR-SERVE besprechen.
Mit dem All-in-One Versorgungssystem von JUNIOR-SERVE haben wir hierfür zunächst die gesamte Prozesskette der Essensversorgung abgebildet. Von der Anlieferung der Speisen, über die Vorbereitung, den möglichen Arbeitsschritt der Regenerierung bis hin zur Ausgabe und dem Abräumen.

Versorgungsbeispiel im Cook & Chill Verfahren für Kita und Schule


Unsere Experten von B.PRO und temp-rite haben beispielhaft für eine erste Orientierung einen Muster-Versorgungsbaustein erarbeitet, wenn ca. 50 Kinder oder Jugendliche versorgt werden sollen. Dieses Versorgungsbeispiel stellt eine Versorgung dar, wenn ein externer Catering-Partner zur Verfügung steht, der die Speisen im sogenannte Cook & Chill-Verfahren zubereitet und an die Einrichtung anliefert.


Sie sind für eine größere Einrichtung verantwortlich, beispielhaft eine Grundschule, an der bis zu 100 Kinder und Jugendliche versorgt werden? Auch hierfür können Sie sich an dem beigefügten Versorgungsbaustein für 100 Jugendliche orientieren oder alternativ sogar für 150 zu versorgenden Personen.
Werden Sie von einem örtlichen Dienstleister beliefert? Auch das ist kein Problem. Hier kann auf den Baustein „Regenerierung“ verzichtet werden, allerdings sollte im Einzelfall dann die Versorgung der weiteren Bausteine überprüft werden. Sie verfügen über eine eigene Küche und wollen ein Frischküchen-Versorgungskonzept einbinden? Dieses ist ebenfalls möglich.

Sie erkennen, dass der Leitfaden nur als erste Basis- und Orientierungsinformation genutzt werden sollte. Es gibt eine Vielzahl an Parametern, die individuell für Ihre Einrichtung beachtet werden müssen. Deshalb gilt, dass Sie bitte zunächst prüfen, wie viele Kinder und Jugendliche Sie zu versorgen haben und welche der aufgeführten Versorgungsbausteine Sie für Ihre Einrichtung benötigen.


Im persönlichen Kontakt werden die Experten der B.PRO und temp-rite Verkaufsteams – gemeinsam mit Ihnen – das passende System für Ihre Einrichtung finden. Hierbei können Sie auch auf unsere langjährige Erfahrung vertrauen, denn wir haben bundesweit bereits zahlreiche Einrichtungen beraten und mit dem passenden Equipment ausgestattet – von der Kita mit 10 -15 Kindern bis zur Schule mit ca. 150 Jugendlichen.

Die Experten von JUNIOR-SERVE stehen Ihnen beratend zur Seite, gerne auch bei einem Vor-Ort-Termin in Ihrer Einrichtung.

Nehmen Sie gleich Kontakt auf.


JUNIOR-SERVE Newsletter

Regelmäßig informiert – News und Termine abonnieren