Workflow: Praktisch, leistungsstark, digital


Im JUNIOR-SERVE-Workflow sind die Speisentransportbehälter von B.PRO wertvolle Helfer

Kinder und Jugendliche in Bildungseinrichtungen kulinarisch zu begeistern, ist eine große Aufgabe – denn die Mini-Gourmets machen keine Kompromisse. Das Essen soll heiß, pünktlich und vor allem lecker auf den Tisch. Und die anspruchsvolle Klientel wächst, denn ab 2026 tritt der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in Grundschulen in Kraft. Geschätzt wird, dass schrittweise etwa 600.000 bis 800.000 Ganztagsplätze zusätzlich geschaffen werden sollten, um den Bedarf bis 2029 zu decken. Somit müssen auch entsprechend mehr Kinder versorgt werden.


Mit JUNIOR-SERVE liefern die Experten von B.PRO und temp-rite das optimale Konzept für die Versorgung von kleinen Kitas bis zu großen Schulen. Das All-in-One Serviersystem, das alle gängigen Produktionsverfahren unterstützt, bildet eine funktionierende Prozesskette von der Anlieferung über die Regeneration und Ausgabe bis zur Rücknahme.

Für den perfekten Ablauf sorgen dabei unter anderem auch die Speisentransportbehälter der B.PROTHERM-Reihe. Ob aus Kunststoff oder Edelstahl, zum Transportieren, Lagern, Warmhalten oder Kühlen – wer auf die wertvollen Helfer setzt, profitiert von vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und leichter Bedienbarkeit. Gut zu wissen: Die B.PROTHERM-Lösungen gewährleisten zuverlässig die Einhaltung der besonderen gesetzlichen Hygiene-Regelungen für Kitas und Schulen.

Liebling der Cateringunternehmen – der B.PROTHERM Kunststoff

Die wenigsten Kitas und Schulen sind in der Lage, eine eigene Infrastruktur für die Speisenlogistik bereitzustellen. Die Einrichtung einer professionellen Küche, die alle gesetzlichen Vorlagen erfüllt, bringt zum Beispiel große Herausforderungen mit sich.


Professionelle Caterer, die sich auf Kita- und Schulverpflegung spezialisiert haben, sind für die meisten Einrichtungen die beste Lösung. Es versteht sich von selbst, dass Caterer Spezialisten im Speisentransport sind und besonders Hygiene und Speisenqualität ganz oben anstellen.


Deswegen setzen entsprechende Unternehmen gerne auf den B.PROTHERM K. Der in fünf Größen erhältliche Behälter ist aufgrund seines Materials nicht nur leicht zu transportieren. Das Produkt ist in einer Vielzahl von Varianten verfügbar. Unbeheizt, beheizbar – mit Umluft oder sogar mit einer gradgenauen Temperaturregulierung (individuell auf jede Speise einstellbar). B.PROTHERM sorgen unter verschiedensten Rahmenbedingungen zuverlässig dafür, dass Qualität und Hygienestandards sowohl kalter als auch warmer Speisen auch nach längerer Zeit noch bis zum Verzehr gewährleistet bleibt.

Der B.PROTHERM K ist auch in der Speisenausgabe für Kinder stark

Je nach Einrichtung können zum Beispiel die Prozessorganisation, die Erstellung eines Verpflegungskonzepts, die Auftragsvergabe für Verpflegungsleistungen oder Ernährungsbildung Themen sein.

Auch der Aufbau von regionalen Netzwerken ist ein wichtiges Aufgabengebiet der Vernetzungsstellen, um Maßnahmen für eine Verbesserung der Verpflegung bündeln und koordinieren zu können. Dabei passen ihr Angebot an die jeweiligen Rahmenbedingungen der einzelnen Bundesländer an.

In Brandenburg, Niedersachsen oder Nordrhein-Westfalen beraten die Vernetzungsstellen Kitaverpflegung beispielsweise auch zu ernährungsbezogenen Themen in der Kindertagespflege.

Vernetzungsstellen unterstützen Qualitätsstandards für die Schul- und Kitaverpflegung

So unterstützt der B.PROTHERM K zum Beispiel gekonnt das von Schulen in der Mehrheit bevorzugte Verfahren Cook & Hold. Geschmack, Geruch, Farbe und Konsistenz bleiben erhalten, was sich positiv auf die Attraktivität des Speisenangebots auswirkt. Viele Transporthilfen und Extras machen den B.PROTHERM K darüber hinaus zu einem unverzichtbaren Utensil – beispielsweise mit einschiebbaren eutektischen Platten zum passiven Kühlhalten der Speisen. Einschubrahmen und Rollwagen sorgen für maximalen Komfort.


Am Bestimmungsort angekommen, hält der B.PROTHERM K die Speisen so lange auf Temperatur, bis sie vor den Kids auf den Tisch stehen *gesetztliche Fristen für die Dauer des Warmhalten müssen beachtet werden. In kleinen Einrichtungen kann er darüber hinaus einen weiteren Vorteil ausspielen: Da der B.PROTHERM K unter anderem auch als Toplader erhältlich ist, kann zum Beispiel direkt aus dem Behälter ausgegeben werden.

Hier über die Produktvielfalt des B.PROTHERM K informieren – oder gleich selbst einen persönlichen B.PROTHERM K konfigurieren: LINK (https://configurator.bpro-solutions.com/)

Vielseitig im Einsatz, gut in der Handhabung – der B.PROTHERM Edelstahl

Wer höchste Ansprüche an das Catering-Equipment für seine Ganztagsversorgung stellt, kommt am B.PROTHERM E nicht vorbei. Als ein Teil des JUNIOR-SERVE-Workflows unterstützt er nachhaltig beim Transport der Speisen, Lagern, Warmhalten oder Kühlen. Dabei punktet er bei Kita-Verantwortlichen und dem Personal in der Schulkantine mit praktischen Features wie ergonomischen Griffen, einer leichten Türöffnung (optional auch mit Fußbedienung) und einem kleinen Rangierradius.


Umluftgekühlt, neutral, beheizt, als Undercounter, in der Duo-, Combi oder Banquetversion – der B.PROTHERM E ist so vielseitig wie die Bedürfnisse in den Kitas und Schulen. Das Ziel ist immer eine exzellente Speisenqualität, Temperatursicherheit und Hygiene.

B.PROTHERM E ist für smartes Qualitätsmanagement digital vernetzbar

An dieser Stelle spielt der B.PROTHERM E einen ganz besonderen Vorteil aus. Seine optional integrierbaren Sensoren messen unter anderem die Innentemperatur. So lässt sich jederzeit sicherstellen, dass die transportierten Speisen wie gewünscht und gefordert gekühlt bzw. warmgehalten werden. Im Zusammenspiel mit dem Softwaretool QM-Spot wird ein umfassendes digitales Hygiene-, Temperatur- und Prozessmanagement möglich. Alle wichtigen Daten lassen sich papierlos unter einer bedienerfreundlichen Nutzeroberfläche einsehen, verwalten, rechtskonform dokumentieren und für die Optimierung der Abläufe in der Profiküche detailliert analysieren.


Das Fazit: Der B.PROTHERM E ist ein echter Allrounder. Er ist in zahlreichen Größen, Ausführungen und Farben erhältlich. So kann er auf alle Bedürfnisse der Einrichtungen – sowohl optisch als auch praktisch – angepasst werden.

Hier über die Produktvielfalt des B.PROTHERM E informieren – oder gleich selbst einen persönlichen B.PROTHERM E konfigurieren: LINK (https://configurator.bpro-solutions.com/)

B.PROTHERM K und B.PROTHERM E – die Lösung für modernen Speisentransport

Durch den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung wächst die Notwendigkeit, eine größere Anzahl von Kindern effizient und hygienisch zu versorgen. Hierbei leisten Transportbehälter wie der B.PROTHERM K und B.PROTHERM E einen wesentlichen Beitrag. Sie bieten durch ihre Vielseitigkeit und die Einhaltung hoher Qualitäts- und Hygienestandards eine zuverlässige Lösung, um die Speisenqualität über den gesamten Transport- und Ausgabeprozess sicherzustellen. So werden auch die anspruchsvollsten Mini-Gourmets bestens versorgt.

Die Experten von JUNIOR-SERVE stehen Ihnen jederzeit beratend zur Seite.

Nehmen Sie gleich Kontakt auf.


JUNIOR-SERVE Newsletter

Regelmäßig informiert – News und Termine abonnieren